WELLENREITER - Seminarbeschreibung

Ein besonderer Tag für Kinder und Jugendliche, die faszinierende Welt der MATRIX+QUANTENHEILUNG kennenzulernen.

*  Geführte Meditationen ins reine Bewusstsein  als

   Grundlage der Quantenheilung

*  Übungen zum Verstärken der Intuition

*  Das Erleben der Welle am eigenen Körper

*  Spielerisches Erlernen der 2-Punkt-Methode mit

   Techniken von R. Bartlett und F. Kinslow

*  verschiedene Übungen und Anwendungsmöglichkeiten

*  Wie ihr euch selbst "pointen" könnt - Eigenanwendungen

*  Fernbehandliungen

*  Kreativwerkstatt: Entwickeln und Anwenden eigener

   Werkzeuge

In einem ganztägigen Praxisworkshop erfahrt Ihr die 2-Punkt-Methode nach Kinslow und Bartlett. Spielerisch aufbereitet begleite ich Euch durch die faszinierende Welt der Quantenheilung und bringe Euch das Unerklärliche der Matrix in vielen kleinen Übungen näher. Heute könnt Ihr alte negative Glaubenssätze auflösen und durch neue hilfreiche ersetzen, die Euer Leben positiv verändern. Wir lernen etwas über Energie - wie wir fühlen – und wie wir mit der Kraft unseres Herzens positive Ver- änderungen erschaffen, heilen und unsere Herzenswünsche anziehen.
 Ihr bekommt viele Werkzeuge an die Hand, wie Ihr Fähigkeiten und Ressourcen integriert, die sich auch heilsam auf die Kommunikation und das Miteinander und mehr Leichtigkeit und Freude innerhalb Eurer Familie auswirken. Wie ihr euch selbst "pointen" könnt? Lasst euch überraschen!
Ihr erhaltet ein Skript, um das Gelernte auch zu Hause anwenden zu können.

Der Tagesworkshop findet von 10.00 bis 18.00 statt.
Die Teilnahmekosten betragen 80,-.
 
Weitere Informationen, Kontakt und Anmeldung unter

Silvia Ehl@gmx.de
030/4439139
www.seelenreisen.eu

 
 
Literaturempfehlung zum Workshop:
Frank Kinslow: "Quantenheilung:Wirkt sofort, jeder kann es lernen"
R. Bartlett: "Matrix Energetics: Die Kunst der Transformation

 

Was wir "Grossen" oft erst wieder lernen müssen, zu spielen, uns selbst einfach wahrzunehmen, Veränderungen zuzulassen, uns spielerisch Veränderungen zu erlauben, ist für Kinder und Jugendliche meist ein "Kinderspiel".


Gerade die Techniken der MATRIX+QUANTENHEILUNG lernen sie an einem Tag mühelos, können abends bereits loslegen, ihren Freunden, Familienangehörigen eine "Welle" geben, Fernbehandlungen am Telefon und .... sich selbst "pointen". Was ihnen zu Beginn des Tages noch unglaublich erscheint, ... am Abend des Workshoptages gehen sie mühelos durch die Timeline, Paralleluniversen, integrieren Leichtigkeit, Kraft, Mut, Selbstliebe ... lassen sekundenschnell bewusste und unbewusste Glaubenssätze los, sind nach einem vollgepackten Tag an Informationen in der Regel wach, vergnügt und sehr gut "mit sich selbst verbunden". Dabei geht es mir nicht nur um das Weitergeben der Techniken, besonders ein verändertes Bewusstsein ist mir bei diesen Workshops ein grosses Anliegen. Wenn Kinder und Jugendliche erfahren, wie sehr ihr Erleben von ihrem Denken, ihren Ängsten und bereits angelegten Mustern bestimmt ist ... sie sich auch mühelos neu entscheiden können, entwickelt sich meist sehr schnell ein ganz neues Selbstbewusstsein. Und besonders wichtig: mit diesen Techniken kann die Situation nur verbessert werden, das Sich-Verbinden mit der Matrix bedeutet, dass sie sich mit ihrem "Selbst" verbinden, mit ihrer "Quelle", ihrer "göttlichen Ordnung". Wem dies zu esoterisch klingt ... nennen wir es einfach unsere Liebe, die wir alle in uns tragen, nach der wir uns sehnen, die alles heilt, die jede Situation verändert. Auch in der Schule, unter Klassenkameraden, Freunden, in der Familie. Nicht das Immer-lieb-sein-müssen sei damit gemeint, sondern die ehrliche, aufrichtige Präsenz zu allem, was uns umgibt.
 
Zum Ablauf
In einer kleinen Gruppe und einem geschützten Rahmen üben Kinder und Jugendliche gemeinsam verschiedene Techniken der MATRIX+QUANTEN-HEILUNG. Sie lernen die Zweipunktmethode nach Dr. Kinslow und Richard Bartlett kennen. Die Methode selbst wurzelt in jahrtausend alten asiatischen wie westlichen Lehren z.B. der Huna Lehre oder der Advaita Vedanta Lehre.


Die Kinder lernen, wie sie sich mit der Matrix verbinden, einen Zugang zu ihrem inneren Glückszustand finden und wie sich das anfühlt, in dem inneren Licht, Frieden, Wärme ... zu ruhen. Die Kinder und Jugendlichen sind oft erstaunt, wie schnell und mühelos – oft zum ersten Mal - sie damit bewusst in Kontakt kommen. Sie lernen etwas über Fühlen, Energie und wie sie mit der Kraft ihres Herzens positive Veränderungen erschaffen. Dass unsere Körperzellen verschiedene Gefühle wie Freude aber auch Trauer, Wut, Angst gespeichert haben, und wo im Körper diese Gefühle sitzen, erleben die Kinder in weiteren Übungen. Sie lernen, ihre Gefühle und Gedanken zu beobachten. Nun geht es darum, diese blockierte Energie in Form von festgehaltenen negativen Gefühlen loszulassen. Dabei ist wesentlich, diese Gefühle zunächst zuzulassen und anzunehmen. Statt sich in schmerzhaften Zuständen zu verlieren, lernen sie, wie sie diese Gefühle schnell wirksam transformieren. Spielerisch werden die Kinder jetzt in die faszinierende Welt der Quanten-heilung geführt. Die Techniken sind tatsächlich kinderleicht: mittels zwei Punkten im Raum wird ein Problem bearbeitet (z.B. eine Mathearbeit ohne Angst zu schreiben, eine Situation mit mehr Selbstvertrauen anzugehen...) indem eine „Welle“ ausgelöst wird. Anschliessend fühlt sich das Thema in der Regel anders, leichter an, Schmerzen werden schwächer oder verschwinden, Gefühle wie Angst lösen sich auf, auch wenn die Mathearbeit bleibt. Das Problem wird gelöst, indem es benannt, gefühlt und die Möglichkeit der erneuten Wahl genutzt wird. Hilfreich und spontan für schwierige Schulsituationen anwendbar ist auch das Anwenden von Schaltern und Reglern, die Integration von Fähigkeiten und Ressourcen sowie das Loslassen von negativen Glaubenssätzen, Zeitreisen, Fernanwendung und Selbstbehandlung. Schon im Kindesalter sind blockierende negative Glaubenssätze tief im Unterbewusstsein gespeichert. Gerade in dieser Zeit der Orientierung und Selbstfindung können hier entscheidende Weichen gestellt werden, wenn sie in positive Glaubenssätze transformiert werden. Wenn die Kinder einen Zugang zu ihrer inneren Quelle finden, ihre innere Stimme wieder hören und nach aussen kommunizieren, können sie ganz gegenwärtig sich selbst bei bewussten Entscheidungen erleben. So schaffen sie es, unabhängig von den Meinungen anderer ganz sie selbst zu sein, sich zu lieben und anderen wahrhaft aus dem Herzen zu begegnen. Eine wichtige Lektion fürs Leben:      

                                    Glück ist in uns.

Was ist die Welle?

Der Begriff „Welle/Welle auslösen/Welle kollabieren“ stammt aus der Welt der Quantenphysik. Während wir als Anwender zwei Punkte halten, im entspannten Zustand des Reinen Bewußtseins sind und eine positive Absicht im Denken fokussieren, beobachten wir, wie sich eine grössere Kraft oder Energie sich dann durch diese Absicht manifestiert. Wir spüren dann diese Energie wie eine Welle, die sich zwischen den zwei Punkten aufbaut. Diese Energie bewegt sich auf der Ebene des Lichts (der Photonen). Durch das bewusste Loslassen „kollabiert“ die Welle. Viele spüren eine Energiewelle, die wie aus dem Nichts kommt – mit teilweise umwerfender Wirkung. Menschen fangen plötzlich an zu lachen oder beginnen zu tanzen oder nehmen vorübergehend die unterschiedlichsten Körperhaltungen ein. Bei diesen Prozessen werden Emotionen in Form von gespeicherten, gestauten Energien freigesetzt und transformiert. Ohne wissen zu müssen, wo die Ursache für ein Thema liegt oder was der Grund für die aktuelle Lebenssituationen ist – die Energiewelle wirkt. Ihre Selbstheilungskräfte werden aktiviert, denn es ist auch ein System zur Heilung und Transformation. Physikalische Veränderungen sind sofort wahrnehmbar und teilweise auch sichtbar. Jeder ist in der Lage, die Technik zu lernen und an sich und anderen Menschen anzuwenden.

Was ist die Matrix?

Wenn wir geboren werden, haben wir die idealen Voraussetzungen, unsere Lebensaufgabe zu erfüllen. Wir befinden uns in der optimalen energetischen Schwingungslage, die uns hilft, die für dieses Leben anstehenden Themen zu bewältigen und zu erfüllen. Diese Schwingungslage wird als Matrix bezeichnet.Die Matrix ist gewissermaßen ein perfekt ausgerichtetes energetisches Gitternetz, das uns Struktur gibt, damit wir unsere Lebensaufgaben, die an sich Herausforderung genug sind, optimal angehen können. Durch die oft traumatischen Ereignisse in unserem Leben wird die ursprünglich perfekte Struktur der Matrix jedoch im Laufe der Zeit mehr und mehr verzogen. Dann wird es immer komplizierter für uns, unsere Seelenlektionen erfolgreich zu durchlaufen und in Erfahrung zu verwandeln. Einfach ausgedrückt: Wir haben es schwerer, unseren Weg zu gehen. Eventuell müssen wir bestimmte Lektionen immer und immer wieder von neuem in einer Wiederholungsschleife durchlaufen. Der Prozess der Matrix-Ausrichtung bringt die verschiedenen Ebenen unserer Matrix in ihren ursprünglichen Schwingungszustand. Dadurch werden Disharmonien ausbalanciert und wir können die Aufgaben, die wir uns für dieses Leben vorgenommen haben, leichter bewältigen. Die Energien können sich ausbalancieren und neu formieren. Unsere Matrix in Balance zu bringen bedeutet, wir haben es leichter mit den Themen in unserem Leben umzugehen und Lektionen in Erfahrung zu verwandeln.